·
13.12.2017

PROMOS Belegschaft sammelt für die gute Sache

Die Vorweihnachtszeit ist ein beliebter Anlass, den Blick auf unsere Mitmenschen oder die Umwelt zu richten, um all diejenigen zu unterstützen, denen es vielleicht nicht so gut ergangen ist, wie einem selbst. Deshalb nutzt auch PROMOS das Fest der Nächstenliebe alljährlich für die Aktion „Einmal spenden, zweimal helfen“.

Bereits zum dritten Mal konnten die PROMOS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinnützige Organisationen und Stiftungen vorschlagen, welche die PROMOS Spenden empfangen sollten. Entschieden hat das Losverfahren. Zu den diesjährigen Empfängern gehören:

SEHstern e.V.
Langzeitwohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung

Elisabethstift-Schule Berlin

Gemäß dem Konzept „Einmal spenden, zweimal helfen“ wurden alle von den Mitarbeitern gespendeten Beträge durch die PROMOS verdoppelt und in Form von Produkten, welche in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen gefertigt werden, an die ausgewählten Organisationen weitergegeben. Auf diese Weise konnten in diesem Jahr insgesamt 3.600 EUR zusammengetragen werden.

„Wir sind begeistert, welch breite Zustimmung unsere Aktion ‚Einmal spenden, zweimal helfen’ bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genießt. Mit den zahlreichen Unterstützern entwickelt sich unsere Spendenaktion zu einer liebgewonnenen Tradition“, freut sich Diana Beyer, Director Human Resources, über den Erfolg der Aktion.

Erstmalig verzichtet PROMOS in diesem Jahr auch auf den Versand ihrer Weihnachtskarten per Post und spendet das Porto stattdessen ebenfalls für eine gute Sache.

Bitte warten