·
15.12.2022
Pressemitteilung

Jens Kramer übernimmt die Leitung des Consulting Bereichs bei PROMOS consult

Jens Kramer, Gründungsgesellschafter und CEO von PROMOS consult, übernimmt die operative Leitung des Consulting Bereichs des Berliner Digitalisierungsspezialisten für die immobilienwirtschaftliche Softwareberatung auf SAP®-Basis. Er übernimmt die Aufgabe von Thomas Brösicke, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

„Lieber Thomas, ich danke dir sehr für deine hervorragende Arbeit als verantwortlicher Geschäftsführer unseres Consulting Geschäfts. Unter deiner Führung haben wir Jahr für Jahr den Umsatz in unserem wichtigsten Geschäftsfeld steigern können. Wir haben internationale Projekte umgesetzt und sehen uns heute als Europas größte SAP®-Beratungseinheit in der Spezialisierung auf die Immobilienbranche“, schreibt Jens Kramer auf LinkedIn.

Jens Kramer wird den Geschäftsbereich SAP®-Consulting auf weiteres Wachstum ausrichten: „Das Business Consulting ist gewissermaßen das Mutterschiff der PROMOS. Große und namhafte Kunden der Immobilienbranche vertrauen uns ihre wichtigen Zukunftsprojekte an, und das in der Regel jahrelang. Wir werden unsere Organisation und Managementstruktur nachhaltig auf Wachstum ausrichten, um den strategischen Ansprüchen unserer Kunden bestmöglich entgegenzukommen.“

Er sieht dabei die PROMOS in einer sehr guten Ausgangssituation: „Einerseits haben wir eine sehr große Bibliothek an SAP®-Fachlösungen bis hin zu einem auslieferungsfähigen SAP®-Komplettsystem für Immobilienunternehmen, das gerade rechtzeitig vor den anstehenden S/4HANA® Migrationen in einer neuen Version auf den Markt kam. Anderseits – und darauf sind wir besonders stolz – sind wir eine Ausbildungsgesellschaft, die ihre Organisation auf die erfolgreiche Entwicklung des Einzelnen ausrichtet. Wir schaffen Nachwuchs und bleiben dadurch dynamisch.“

Die operative Leitung des Cloud Geschäfts hat Anfang Dezember Daniel Dierich von Jens Kramer übernommen. „Daniel und sein Team werden das Cloud Geschäft mit den Digitalisierungsprodukten unter der Marke easysquare erfolgreich managen. Wir hatten im laufenden Jahr 2022 ein Umsatzwachstum im Cloud Geschäft von knapp 30 Prozent. Das unterstreicht das Potenzial, das wir in diesem Engagement sehen“, erläutert Jens Kramer im Interview in der kommenden Frühjahrsausgabe der Firmenzeitung Informationstechnologie & Immobilien. Und Daniel Dierich ergänzt: „Die easysquare Plattform erleichtert es Immobilienunternehmen, die Digitalisierung ihrer operativen Aufgaben erfolgreich und schnell umzusetzen. Die Abschaffung von Stift und Papier, die Reduktion von Anrufen und das Ersetzen physischer Öffnungszeiten durch ausgereifte und App-basierte Lösungen sind nun nicht nur den großen Immobilienunternehmen vorbehalten. Die Skalierung auf die vielen kleineren und mittleren Unternehmen, außerhalb der SAP®-Bubble, erfordert komplette und sofort nutzbare Lösungen mit einfachen Schnittstellen. Genau das können wir besonders gut.“

Daniel Dierich ist seit 2019 im Unternehmen und hat schnell Karriere gemacht. Nach dem Wechsel aus einem Wohnungsunternehmen begann er im Consulting Bereich als SAP®-Berater, wechselte dann ins Produktmanagement und verantwortete die Vermietungslösung von easysquare. Ende 2021 übernahm der die Leitung des Produktmanagements. Seit Anfang Dezember ist er nun Chief Operting Officer easysquare. Die Digitalisierungsmarke easysquare ist eine richtungsweisende Cloud-Plattform, mit der die professionelle Immobilienverwaltung über Online-Portale und Apps für alle Akteure vereinfacht wird – vom Objektmanager, Verwalter, Vermieter und Eigentümer bis hin zu Dienstleistern, Handwerkern, Mietern und Nachbarn. Gemeinsam mit seinem Team wird er das Cloud-Geschäft als offene Lösung im Gesamtmarkt der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ausbauen.

Vollständige Pressemitteilung:

Treten Sie mit uns in Kontakt:  

Frau Claudia Metzke

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bitte warten