·
07.02.2018

Kirchliches Immobilienunternehmen HWS erreicht Meilenstein der Digitalisierung

Das kirchliche Immobilienunternehmen Hilfswerk-Siedlung GmbH (HWS) aus Berlin hat zum Jahresbeginn auf das neue ERP-System PROMOS.GT von PROMOS consult erfolgreich umgestellt. Vorausgegangen war ein intensiver Ausschreibungsprozess, in dem PROMOS consult – der Branchenspezialist für SAP®-basierte Softwarelösungen in der Immobilien­wirtschaft – überzeugte.

Torsten Friedel, COO und Projektleiter von PROMOS consult, betont: „Das Projekt hat alle Vorteile unseres Baukastensystems PROMOS.GT erkennen lassen. Maßgeschneidert und termingerecht konnten das neue und innovative SAP-Release S/4HANA® mit modernster InMemory-Technologie und die Digitalisierungsplattform easysquare implementiert werden.“ Regelmäßige Kommunikation und der Einbezug aller Abteilungen bei der HWS, von der Führungskraft bis zum operativen Mitarbeiter, haben deutlich zum erfolg­reichen Projektablauf beigetragen. „Die Zusammenarbeit mit PROMOS war für uns immer angenehm und professionell“, ergänzt Jörn von der Lieth, Geschäftsführer der HWS.

Die Digitalisierung spielt für die HWS eine zentrale Rolle bei der weiteren Entwicklung und Ausrichtung des Unternehmens. „Mit der Umstellung und der Investition in ein neues ERP-System haben wir einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung unternommen. Viele der bisher oft manuell durchzuführenden Einzelschritte wurden automatisiert, Prozesse schlanker und nachvollziehbarer gemacht“, so Jörn von der Lieth.

Bis 2019 wird der Digitalisierungsausbau weiter vorangetrieben. Die HWS wird die Nutzung der Digitalisierungsplattform easysquare schrittweise weiter ausbauen. Neben dem elektro­nischen Posteingang, der mobilen Zählerstanderfassung, Wohnungsüber- und -abnahme wird eine Mieter- und Interessenten-App eingeführt.

Die HWS ist das Immobilienverwaltungsunternehmen der evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Zu ihrem Verwaltungsbestand gehören 10.000 Einheiten. Neben landeskirchlichem Eigentum verwaltet die HWS zahlreiche weitere Bestände einzelner Kirchengemeinden, Stiftungen und anderer kirchlicher Institutionen. Zum Verwaltungsbestand zählen zwölf eigenständige Firmen, die vollständig in die neue ERP-Software PROMOS.GT integriert werden.

Vollständige Pressemitteilung:

Treten Sie mit uns in Kontakt:  

Julia_Franz.jpg

Frau Julia Franz

Ansprechpartnerin Redaktion  

Bitte warten