Erik Walter
Mitarbeiterprofil

Erik Walter


Position: Consultant

Im Unternehmen seit: 2013

Unternehmen: PROMOS consult

Erik Walter ist Consultant im Bereich Facility & Construction Management (Berufseinsteiger). Im Interview stellt er sich und seine Aufgaben bei PROMOS vor.

Interview


Hallo Erik, wie bist du auf PROMOS aufmerksam geworden?


Erik: Im Studium habe ich mich immer wieder mit meinen Kommilitonen über die Werkstudentenstellen ausgetauscht. Ein guter ehemaliger Studienkollege arbeitete zu dieser Zeit bereits als Werkstudent bei der PROMOS im Team ‚Financials‘. Seine Erzählungen haben mich überzeugt und ich habe mich daraufhin auch beworben. Da einer der Schwerpunkte meines Studiums auf Prozessoptimierung lag, bin ich in das Team BPE (Business Process Engineering) gerutscht. Für mich war das ein echter Glücksfall! Wenn ich für mich persönlich die Fachbereiche vergleiche, war die Entscheidung damals genau richtig so.


Seit wann bist du bei der PROMOS und was hast du vorher gemacht?


Erik: Ich bin seit Juni 2013 bei der PROMOS. Vorher habe ich meinen Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) an der Fachhochschule Brandenburg absolviert und zu dieser Zeit anderthalb Jahre bei einer anderen Firma, ebenfalls als Werkstudent, gearbeitet. Ab dem zweiten Semester im Masterstudiengang WI wollte ich wieder als Werkstudent arbeiten, diesmal jedoch mit einem erweiterten Aufgabenbereich. Ich wollte eine Tätigkeit neben dem Studium aufnehmen, die mich sowohl persönlich als auch beruflich fordert und fördert, weil ich nach dem Studium gerne als Berater mit SAP® Bezug arbeiten wollte. Wichtig dabei war mir auch die Möglichkeit, meine Masterarbeit in dem Unternehmen zu schreiben und die Chance übernommen zu werden. Da war ich bei der PROMOS genau richtig. Seit Januar 2015 bin ich nun festangestellter Berater bei der PROMOS.


Kannst du dich noch an dein Vorstellungsgespräch erinnern, wie war das?


Erik: Ja, das ging alles sehr schnell. Nach meiner Bewerbung hatte ich ziemlich schnell ein Vorstellungsgespräch vor Ort. Das Gespräch war sehr angenehm, offen und nicht verkrampft. Im Termin wurde direkt klar, dass man sich hier wohlfühlt. Familiäres Umfeld, angenehme Atmosphäre und eine zentrale Lage in Berlin Mitte. Das war insbesondere für mich gut, da ich in Brandenburg an der Havel wohne und somit auf eine gute Verkehrsanbindung angewiesen bin. Ein paar Tage nach dem Gespräch habe ich den Arbeitsvertrag in meinem Briefkasten gefunden, hab dann unterschrieben und ja - heute sitze ich hier... [lacht]
 
Nach deiner Werkstudentenzeit und dem Team BPE, was machst du jetzt konkret?


Erik: Ich bin Berater im Team Facility & Construction Management, PROMOS-intern das Team Technik genannt. Wir arbeiten in diesem Team hauptsächlich in den SAP®-Modulen PM und MM. Durch meine Tätigkeit im BPE Team habe ich auch unsere mobilen Lösungen kennengelernt, welche als Datengrundlage SAP® nutzen. Es geht dabei hauptsächlich darum, die mobilen Prozessbeteiligten in die Geschäftsprozesse unserer Kunden einzubeziehen.

Wie sieht dein ganz normaler Arbeitstag aus, wenn du morgens das Haus verlässt?


Erik: Ich fahre mit dem Regionalzug aus Brandenburg, bin insgesamt von Haustür zu Haustür etwa eine Stunde unterwegs. Da ich mein eigenes Firmenequipment wie Laptop, iPad und iPhone habe, kann ich auch ohne Probleme im Zug arbeiten. Die Arbeitszeiten kann ich mir in den meisten Fällen flexibel legen. Sowohl Arbeitsbeginn als auch den Feierabend. Es gibt Tage, an denen ich länger im Büro bleibe, genauso gibt es Tage, an denen ich früher gehe. Bei der Ankunft im Büro führt mich der erste Weg zur Kaffeemaschine und in das Getränkelager [lacht]. Danach beginnt die eigentliche Arbeit, welche durch die unterschiedlichen Projekte immer Abwechslung bereithält.

Also zusammenfassend, wie würdest du deiner Familie die PROMOS in drei Worten beschreiben?


Erik:  Flexibel. Schnell. Quirlig.


Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?


Erik: Die Abwechslung und die Verantwortung, die ich als Berater habe. Außerdem ist die Arbeit nachhaltig. Ich meine damit, die Softwarelösungen, die wir zum Beispiel in einem Projekt bei unseren Kunden einführen, werden ggf. in zehn Jahren noch von vielen Menschen verwendet. Und wenn der Kopf mal richtig qualmt, kann ich mich auch ohne Probleme mal mit meinen Kollegen über alltägliches austauschen.
 
Worauf warst du in den vergangenen sechs Monaten besonders stolz?


Erik: Auf mein erstes eigenes Projekt, für das ich verantwortlich war und in dem ich das ganze Spektrum der Arbeit kennenlernen und durchführen konnte. Vom Akquisetermin über Angebot schreiben bis hin zur Projektplanung, die Umsetzung, Kundenabstimmungen sowie die Leitung, die ich bereits nach einer sehr kurzen Zeit der Festanstellung übertragen bekommen habe.

Karriereportal der PROMOS

Möchten Sie auch bei PROMOS durchstarten?


PROMOS consult bietet Karrierechancen in einem breit gefächerten Arbeitsumfeld und attraktive Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen.

Bitte warten