Danny Pfeiffer
Mitarbeiterprofil

Danny Pfeiffer


Position: Director Consulting Facility & Construction Management

Im Unternehmen seit: 2013

Unternehmen: PROMOS consult

Danny Pfeiffer ist Director Consulting Facility & Construction Management. Im Interview stellt er sich und seine Aufgaben bei PROMOS vor.

Interview


Hallo Danny! Du hast Wirtschaftsinformatik an der TH Brandenburg studiert, zu dieser Zeit nebenbei schon bei PROMOS gearbeitet und auch deine Masterarbeit bei PROMOS geschrieben. Wie bist du dazu gekommen und was hat dich überzeugt, bei PROMOS anzufangen?


Danny: Das kam über Erik (Walter). Wir kannten uns durch das Studium schon persönlich. Er hat damals über den FH Brandenburg E-Mail-Verteiler eine Stelle als Werkstudent ausgeschrieben. Daraufhin habe ich mich beworben. Ich hatte bereits im Vorstellungsgespräch angedeutet, dass ich während des Studiums einen Praktikumsplatz brauche und auch gern meine Bachelorarbeit bei PROMOS schreiben würde. Woraufhin mir versichert wurde, dass wir das schon hinbekommen. Die Perspektive, die mir von PROMOS geboten wurde, war letztendlich ausschlaggebend. Dass PROMOS wirklich daran interessiert ist, Studenten auch nach ihrem Abschluss zu übernehmen. Das war ein rundes Gesamtpaket für mich. Und am Ende konnte ich sowohl meine Bachelor- als auch meine Masterarbeit bei PROMOS schreiben.


Nun bist du Führungskraft und kannst stolz auf deinen Werdegang sein. Wie war dein Weg vom Werkstudenten zu deiner jetzigen Position?


Danny: Das ging schon alles unerwartet schnell. Bei meiner Bachelor- und auch meiner Masterarbeit hatte ich ein praxisorientiertes Thema und einen Zweitbetreuer von der PROMOS. An die Themen konnte ich dann direkt anknüpfen, denn nach meinem Studium habe ich von PROMOS das Angebot bekommen, als Berater anzufangen. Und da durfte ich dann auch relativ schnell eigenverantwortlich Projekte durchführen. Dass ich mich viel mit anderen Kollegen austauschen und von ihnen lernen konnte, hat mir dabei sehr geholfen. In den letzten Jahren habe ich dann viele Projekte auf Leitungsebene begleitet und konnte so auch meine Führungskompetenzen ausbauen. Außerdem würde ich von mir sagen, dass ich ein offener und auch entscheidungsfreudiger Mensch bin – das hat dann gut zusammengepasst und sich so ergeben, dass ich jetzt mein Team leite.


Wie sieht dein normaler Arbeitsalltag aus? Fangen wir doch mal bei deiner Haustür an...

​​​​​​​

Danny [lacht]: Ich wohne in Brandenburg an der Havel, also fahre ich mit dem Zug nach Berlin – ab und zu treffe ich mich morgens mit Erik und wir fahren gemeinsam. Ich werde tatsächlich oft gefragt, ob ich die Zugfahrt als Belastung sehe, aber das ist für mich gar nicht der Fall. Wir sind von der PROMOS technisch super ausgestattet. Also kann ich die Zeit im Zug morgens schon nutzen, um zu arbeiten. Ich kann dort auch abschalten und in Ruhe einen Film gucken, bis ich Zuhause bin. Im Büro angekommen, hole ich mir zunächst einen Kaffee – ganz klar. Und dann habe ich mittlerweile einen Wochenplan, den ich mir auf meine tägliche To-Do-Liste runterbreche. Und dann kommt halt das normale Projektgeschäft dazu. 


Wie würdest du deinen Freunden PROMOS als Arbeitgeber beschreiben? In drei Worten!


Danny:  Flexibel. Spannend. Wissbegierig.


Warum gerade wissbegierig?


Danny: PROMOS ist für Menschen geeignet, die sehr wissbegierig sind. Die IT-Branche entwickelt sich ja gefühlt täglich weiter. Und das Spannende hier ist, dass wir täglich voneinander lernen. Nur weil ich zum ersten Mal vor einem Problem stehe, heißt das nicht, dass meine Kollegen sich nicht schon damit beschäftigt haben. Da ist es super, dass wir in den Austausch gehen. Und auf der anderen Seite sind wir ja auch durch komplexe Kundenanfragen gefordert, innovativ zu denken. Das klappt nur, wenn ich mich fachlich weiterentwickeln will. Da ist es das A&O, wissbegierig zu sein. 


Wie würdest du PROMOS Freunden beschreiben, die nicht aus der IT kommen?


Danny: Ja das ist ganz witzig – meine Frau wird des Öfteren gefragt, was ich beruflich mache und sie hat tatsächlich Probleme, meine Tätigkeit zu beschreiben [lacht]. Ich sage dann immer: wir sind ein 360° IT-Dienstleister für die Immobilienwirtschaft. Was so viel heißt, dass wir ein Rechenzentrum betreiben, für die Systeme unserer Kunden und dass wir sie im Bereich der SAP®-Landschaft beraten, dort Anpassungen vornehmen und neue Lösungen entwickeln. Außerdem bieten wir unseren Kunden einen vollständigen Support.


Nenne drei Gründe, warum du gern bei der PROMOS arbeitest!


Danny: Die Hierarchie im Unternehmen ist top. Man kann zu jedem offen und ehrlich sein. Man bekommt immer ehrliche Antworten von seinen Kollegen. Ich finde, wir sind wie eine Sportmannschaft. Wir halten zusammen, sind ein eingeschworener Haufen und gehen die Sachen hier mit Herz an – vom Studenten bis zum Geschäftsführer. 


Gibt es bei PROMOS viele Mitarbeiterevents? Was hältst du davon?


Danny: Ja, wir haben da unser Sommerfest und die Weihnachtsfeier. Außerdem gibt es noch ein Teamevent, das die Teams sich selbst organisieren. Und ein FIFA-Turnier findet ein Mal im Jahr statt. Ich finde das klasse, da kann man sich mal in einer ganz anderen Atmosphäre austauschen. Und ich finde, die Gemeinschaft wird dadurch gestärkt und die Teams rücken noch enger zusammen – man merkt nach den Events immer positive Impulse, das ist eine super Sache.


Denkst du an ein Event oder eine Situation besonders gern zurück? Wir erinnern uns ja mit Freude an deine Champions League reife Moderation unseres Human-Table-Soccer-Turniers bei unserer 20-Jahr-Feier.


Danny: Ja, unser 20. Geburtstag, bei dem ich spontan ich als Moderator tätig war, war ein super Erfolg. Aber mir fallen noch sehr viele andere Events ein! Zum Beispiel mein erstes Sommerfest, das fand ich sehr schön. Aber gerade auch die Teamevents machen mir immer viel Spaß und bringen einen großen Mehrwert. Da erinnere ich mich gern zurück, wie wir mal Gokart fahren waren. Das war schon ein Highlight, da die Kollegen in den Gokarts zu sehen und jeder probiert den anderen noch zu überholen. Man hat da hinterher richtig gemerkt, wie in dem Team ein neuer Zusammenhalt entstanden ist und Ehrgeiz geweckt wurde, die zukünftigen Projekte gemeinsam zu meistern.


Was wünscht du dir von PROMOS als Arbeitgeber für die Zukunft?


Danny: Ich wünsche mir, das PROMOS so mitarbeiterorientiert bleibt – dass hier weiter jeder Einzelne zählt, als Mensch. Ich denke, dass wir hier viel richtig machen und ich würde mir wünschen, dass das auch so bleibt.


Dann vielen Dank, Danny!


Danny: Gerne, ich hab zu danken.


Jobportal der PROMOS

Möchtest du auch bei PROMOS durchstarten?


PROMOS consult bietet Karrierechancen in einem breit gefächerten Arbeitsumfeld und attraktive Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen.

Bitte warten