Mitarbeiterprofil

Heiko Naumann


Position: Senior Consultant

Im Unternehmen seit: 2010

Unternehmen: PROMOS consult

Heiko Naumann ist im Bereich Consulting Financials als Senior Consultant tätig. Im Interview stellt er sich und seine Aufgaben bei PROMOS vor.

Interview


Hallo Heiko, seit wann arbeitest du bei PROMOS?


Heiko: Das ist schon relativ lang: seit 2010.


Wow. Ein alter Hase also. Wolltest du schon immer SAP® Berater werden?


Heiko: Nicht direkt. Ich bin da so ein bisschen reingerutscht. Nach meinem Wirtschaftsstudium hatte ich erst andere Dinge im Kopf. Ich wollte ein Bio-Schnellrestaurant aufmachen. 2005 war das noch eine ziemlich neue Idee. Ich hatte da auch schon ganz konkrete Gespräche. Letztendlich hat es sich aber doch zerschlagen.


Und wie ging es dann weiter?


Heiko: Ich habe dann Stellenanzeigen studiert und habe dann entschieden, mich im Bereich SAP® weiterzuentwickeln. Als ich gerade meine Beraterzertifikate für FI und CO in der Tasche hatte, lockte dann das Angebot von PROMOS. Der Job war für mich perfekt. Zum einen war es in Berlin und zum anderen hatte ich wirklich einen unglaublichen Freiraum, mich zu entwickeln. Ich konnte so viele unterschiedliche Dinge tun. Systemeinstellungen, Schulungen, mit dem Kunden arbeiten, Produktivbetreuung – das war wirklich aufregend. Im Laufe der Zeit habe ich dann sehr viele Projekte mit unterschiedlichen Verantwortlichkeiten betreuen dürfen. Und bis heute habe ich es geschafft, mich bis zum Senior Consultant und Projektleiter zu entwickeln. Das war immer mein Ziel und darauf bin ich auch stolz.


Was würdest du sagen, ist es, das dich schon so lang bei PROMOS hält?


Heiko: Zum einen ist es natürlich die Tätigkeit an sich. Man darf Spezialist und gleichzeitig Allrounder sein. Ich habe Fachthemen, für die ich Ansprechpartner bin, betreue aber auch ganz viele verschiedene übergreifende Themengebiete und bin viel mit der Projektorganisation an sich beschäftigt. Man hat einen echten Rund-um-Blick. Und zum anderen sind es natürlich auch die Kollegen. Ich hatte von Anfang an den Eindruck, dass PROMOS ein fachlich sehr hohes Niveau hat und ich hier viel lernen kann. Außerdem steht die Tür zu anderen Kollegen immer offen. Was PROMOS ja auch auszeichnet, ist eine sehr flache Hierarchie und dieser damals und auch heute noch spürbare Start-up Charakter. Das ist, gepaart mit der von Anfang an hohen Eigenverantwortung eine Umgebung, in der man sich sehr gut entwickeln kann.


Bist du denn eher Einzelkämpfer oder arbeitest du lieber im Team?


Heiko: Teils, teils würde ich sagen. Ich würde mich charakterlich nicht als vollständig extrovertiert oder nur introvertiert bezeichnen. Beide Anteile sind bei mir stark vorhanden. Du musst in diesem Beruf beides sein. Das verlangt der Job von dir. Du musst Dinge durchdenken und konzentriert Einrichtungen vornehmen, für die du viel Ruhe brauchst. Genauso gibt es im Projektgeschäft Situationen, die kannst du nur mit dem Menschen lösen.


Wie viel Zeit verbringst du mit Reisetätigkeit?  Bis du lieber im Büro oder unterwegs?


Heiko: Das ist unterschiedlich. Anfänglich war ich wirklich sehr viel unterwegs. Manchmal sogar von Montag bis Donnerstag. Heute ist das deutlich weniger geworden. Das bringt die Arbeit so mit sich. Ich bin weniger für den Produktivbetrieb zuständig und habe aktuell auch größtenteils Berliner Kunden. Ich fahre aber immer noch sehr gern zum Kunden. Es ist eine tolle Abwechslung. Man lernt die Leute besser kennen und es sind auch schon teilweise kleine Freundschaften entstanden.


Bist du eher Team Anzug oder Team Jeans und T-Shirt?


Heiko: Teils, teils.


Bei dir gibt es wohl keine eindeutigen Antworten, was?


Heiko: [Lacht] Ja, das liegt wohl an meinem Charakter. Also ich komme gern auch einfach mal mit Jeans ins Büro und freue mich, mir keine Gedanken über einen Kleiderzwang machen zu müssen. Andererseits gibt es auch Tage und Termine, die einen Anzug erfordern. Und den trage ich dann auch gern. Der Krawatte allerdings habe ich mittlerweile abgeschworen.


Und nun zum Abschluss: Wenn du dich jetzt irgendwohin beamen könntest, wohin wäre das?


Heiko: In die Natur oder den Wald, um jetzt einfach frische Luft zu atmen und mich ein bisschen zu entspannen. Da wir ja einen stressigen Job haben, suche ich mir hier gern den Ausgleich. Also klar, ich würde mich auch total gern in eine Weltreise beamen, wenn ich es mir genau überlege. Mit einem VW Bus um die Welt fahren. Das ist im Jahr 2020 aber wohl sehr unrealistisch.


Ich danke dir Heiko. Das war es von meiner Seite aus. Oder hast du noch etwas auf dem Herzen?


Heiko: Wenn du so fragst … ich würde vielleicht gern nochmal genau herausstellen, warum ich den Job so liebe.


Klar, schieß los!


Heiko: Was ich so faszinierend finde ist, dass so ein SAP® System lebt. Es entwickelt sich. Die Kundensysteme weichen oft gravierend voneinander ab. Wenn man an einer Schraube dreht, muss man alle Auswirkungen bedenken. Manchmal ist man dann schon fast verzweifelt und denkt, die Anforderungen sind überhaupt nicht mehr umsetzbar. Aber dann findet man doch eine Lösung. Durchdenkt es. Konzeptioniert es. Und merkt bei der Umsetzung, dass die Rädchen alle ineinandergreifen. Das ist das Gefühl, für das ich arbeite. Wenn man das dann auch in time und in budget schafft und sich immer weiterentwickelt und die Projekte immer größer werden und das Wissen, das man sich angeeignet hat, ineinandergreift – das ist eigentlich das, was ich an diesem SAP® Universum so spannend finde. Es gibt manche Jobs, da wartet man, wann der Tag endlich vorbei ist. Sowas gibt es bei uns nicht. Bei uns ist jeder Tag aufregend. Wir versuchen immer, Lösungen zu finden und Ergebnisse umzusetzen. Es wird nie langweilig. Ich kann jedem, der so ein bisschen Leidenschaft dafür mitbringt, den Job von ganzem Herzen nur empfehlen. So ist es jedenfalls bei mir nach 11 Jahren immer noch.

Jobportal der PROMOS

Möchtest du auch bei PROMOS durchstarten?


PROMOS consult bietet Karrierechancen in einem breit gefächerten Arbeitsumfeld und attraktive Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen.

Bitte warten