Anja Dümichen
Mitarbeiterprofil

Anja Dümichen


Position: Director Real Estate Consulting

Im Unternehmen seit: 1998

Unternehmen: PROMOS consult

Anja Dümichen leitet den Bereich Real Estate Management und ist gleichzeitig als Beraterin tätig. Im Interview stellt sie sich und ihre Aufgaben bei der PROMOS vor.

Interview


Hallo Anja! Du bist ja schon sehr lang Teil der PROMOS. Was begeistert dich an deiner Arbeit?


Anja: Das sind auf jeden Fall meine Kollegen. Ich bin wirklich unglaublich gern mit der PROMOS Familie zusammen. Hier gibt es ein so tolles Gesprächsniveau. Wir können uns über die verschiedensten Themen unterhalten und auch über die gleichen Dinge lachen. Es sind alles so jung gebliebene Leute. Das macht auch das Arbeitsklima bei uns aus. Ich kann mich auf alle Kollegen hundertprozentig verlassen und das ist auch der Grund, warum wir noch nie ein Projekt versemmelt haben. Wir haben es immer geschafft, weil letztendlich alle an einem Strang ziehen. Das macht wirklich enorm Spaß.


Und seit wann genau bist du schon Teil der PROMOS Familie? Wie hat alles für dich angefangen?


Anja: Ich bin von Anfang an dabei, also seit 1998. Ich habe sogar die Personalnummer eins. Damals habe ich während meines Magisters als persönliche Assistenz von Jens angefangen. Nach dem Studium war mir dann aber schnell klar, dass mir eine echte Herausforderung fehlte. Also hab ich gefragt, ob ich nicht auch andere Aufgaben übernehmen kann. Das ist bei der PROMOS ja bis heute so, dass du dich immer weiterentwickeln und deine Wünsche ausleben kannst. Das fand ich schon immer sehr gut an dem Laden. Und so habe ich angefangen, Schulungen und Projekte zu machen.


Beschreibe doch mal deinen typischen Tag bei der PROMOS!


Anja: Ich habe hier verschiedene Rollen. Zum einen bin ich Direktorin und leite den Bereich Immobilienverwaltung. Mein Team besteht aus zwölf Leuten. Wenn ich dieser Aufgabe nachgehe, muss ich mein Team koordinieren, Ressourcen planen, also wo gibt es vielleicht eine Über- oder Unterbelastung. Ich bin aber auch als klassische SAP-Beraterin und Kundenbetreuerin tätig. Demzufolge bin ich oft unterwegs, mache Workshops beim Kunden, richte Systeme ein und stimme mich mit den Kunden ab. Es kommt also auf keinen Fall Langeweile auf.


Hattest du schon immer die Ambition, eine Führungsrolle zu übernehmen? Liegt dir Führen im Blut oder hast du ein Geheimrezept?


Anja: Ob ich die Ambition schon immer hatte? Eigentlich hatte ich ehrlich gesagt nie so drüber nachgedacht. Aber ich weiß von meiner Mutter, dass ich früher in meiner Klasse auch immer die Führung und vor allem eine große Klappe hatte [lacht]. Ich denke, man muss schon ein bisschen geeignet dafür sein. Denn ein schüchterner, introvertierter Mensch wird es schwierig haben, Menschen hinter sich zu bekommen und sie zu begeistern. Die Mitarbeiter müssen genauso stolz auf ihren Chef sein, wie der Chef auf sie. Als Chef musst du vor allem deine Mitarbeiter richtig einschätzen, um ihnen die richtigen Aufgaben zuzuweisen. Das ist nicht jedermanns Sache, aber jeder kann natürlich in eine solche Rolle hineinwachsen. Da gibt es schließlich Methoden und Mittel, die wir hier bei der PROMOS lernen.


Denkst du, man hat es da als Frau eher leichter oder schwerer?


Anja: Also das Geschlecht spielt natürlich immer eine Rolle. Die PROMOS ist ja nun mal ein IT-Laden, da gibt es halt viele Männer. Darum ist es gut, dass auch Frauen da sind, um die Kommunikation ein bisschen voranzutreiben, denn Männer halten das Reden ja bekanntlich für nicht so wichtig [lacht]. Wenn eine Frau allerdings mal Probleme offen anspricht, wird sie gern einfach als emotional oder zickig abgestempelt und dann wird das Ganze abgetan. Ich versuche dann Stärke zu beweisen und cool zu bleiben, vielleicht auch das ein oder andere zu überhören. Aber da schlagen ja wirklich zwei Herzen in meiner Brust. Einerseits möchte ich den Frauen mehr Chancen geben, andererseits ist es z. B. in der Rolle eines Directors schwierig, Kinder, Ehemann, Haus und Hof mit den Arbeitszeiten zu vereinbaren, die ich momentan zu bewältigen habe. Ich bewundere aber die, die das schaffen. Es gibt übrigens nur sehr wenige Beratungshäuser, die eine so hohe Frauenquote haben wie wir.


Denkst du, du bist eine gute Chefin?


Anja: Ich denke schon. Zumindest ist das das Feedback von meinen Mitarbeitern. Ich sage immer gerade heraus, was mir auf dem Herzen brennt. Ich bin sehr ehrlich und habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Natürlich gibt es immer Dinge, die man verbessern kann und daran arbeite ich auch.


Du hast ja gesagt, dass du bei der PROMOS zeitlich sehr eingespannt bist. Bleibt denn da überhaupt noch Zeit, um deinen Hobbies nachzugehen?


Anja: Also in Spitzenzeiten, kurz vor einem Projektstart und der Produktivsetzung eigentlich kaum. Ansonsten schon. Ich treffe mich super gern mit Freunden zum Quatschen und Prosecco Trinken. Ich versuche abends an meinem Englisch zu arbeiten, also ich gucke englische Filme, lese englische Bücher oder übersetze meine Lieblingslieder. Mein richtiges Hobby ist aber das Tauchen. Das geht natürlich nur im Urlaub - sowas gibt es bei der PROMOS auch [lacht]. Bald fliege ich drei Wochen nach Malaysia in ein Tauchresort auf einer Insel. Da freue ich mich schon drauf.  


Danke Anja, dass du heute für uns Rede und Antwort gestanden hast. Wir wünschen dir schon mal einen tollen Urlaub!


Anja: Sehr gern und vielen Dank.


Karriereportal der PROMOS

Möchten Sie auch bei PROMOS durchstarten?


PROMOS consult bietet Karrierechancen in einem breit gefächerten Arbeitsumfeld und attraktive Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen.

Bitte warten