·
27.03.2017
Lösung

Das neue Handwerkerportal – Moderner Look, High Speed Performance und praktische Funktionen

Sie haben geschraubt und getüftelt, designt und wieder verworfen, entwickelt und umstrukturiert. Unsere Entwickler, Designer und Produktmanager haben es sich im vergangenen Jahr zur Aufgabe gemacht, das easysquare Handwerkerportal (kurz: HWK) grundlegend neu zu gestalten. Dabei wurde nicht nur das Design komplett überarbeitet, sondern auch vorhandene Funktionalitäten und die Performance der HWK auf Herz und Nieren geprüft. Als Ergebnis steht in 2017 nun ein bewährtes Tool im modernen Gewand mit einer stärkeren Leistungsfähigkeit und vielen kleineren und größeren funktionellen Verbesserungen. Wir laden Sie zu einem Kennenlernen ein.
IT&I Magazin Nr. 24 - "Das neue Handwerkerportal – Moderner Look, High Speed Performance und praktische Funktionen"

Dürfen wir vorstellen? Das neue Handwerkerportal


Betritt man die Startseite des überarbeiteten easysquare Handwerkerportals, um die Tür zu seinen neuen Räumlichkeiten zu öffnen, ist es kaum wieder zu erkennen. Im ansprechenden Design, reduziert auf das Wesentliche, erstreckt sich der Anmeldedialog. Optional ist an dieser Stelle die Einbettung des Kundenlogos möglich, um sich schon mal ein wenig bekannt zu machen und eine erste Identifikation zu schaffen. Einmal eingetreten, setzt sich das moderne Ambiente fort. Statt verstaubten und unübersichtlichen SAP® Tabellen erwarten den Betrachter farbige Icons im Flat Design. Diese dienen als Orientierung und Navigation zu den vorhandenen Themen- und Funktionsbereichen (Abbildung 1). So kann von der Startseite beispielsweise der Bereich Rahmenverträge, Leistungserfassung, Aufträge oder Unternehmensprofil betreten werden. Dem User wird im übertragenden Sinne der rote Teppich für seine individuellen Vorhaben ausgerollt. Kleine Badges an den Icons zeigen an, wie viele Items in den jeweiligen Bereichen auf den Anwender warten. Am oberen rechten Rand finden sich, ähnlich wie in bekannten Social Media Plattformen und über ein Icon gekennzeichnet, die Optionen zur Pflege von persönlichen Profildaten sowie eine Chatfunktion.


Betritt man die einzelnen Bereiche, werden klar strukturiert die jeweiligen Unterpunkte dargestellt. Hinter der Tür „Aufträge“ verbirgt sich beispielsweise eine Untergliederung in die verschiedenen Status, die ein Auftrag annehmen kann, z. B. aktuelle, stornierte oder sonstige. Wie eine neu zu beziehende Wohnung kann selbstverständlich die individuelle Ausgestaltung der Unterpunkte vom Kunden selbst vorgenommen werden. Diese Struktur und Möglichkeiten kennt der erfahrene HWK Anwender bereits, neu sind jedoch die einfachere Bedienung und übersichtlichere Visualisierung. Nun, da wir uns einen ersten optischen Eindruck verschafft haben, dringen wir weiter in den funktionellen Bereich des Handwerkerportals vor.

Vergleich des easysquare Handwerkerportals vor und nach dem Relaunch
Abbildung 1: Startseite des Handwerkerportals im Vorher-Nachher-Vergleich.

Kennen wir uns, oder sind Sie neu hier?


Zieht man in eine neue Wohnung, so bringt man nicht automatisch alle Möbel aus der alten Wohnung zum Sperrmüll. Alle Einrichtungsgegenstände, die bisher einen guten Job geleistet haben, behält man. Ein Kühlschrank mit schlechter Energieeffizienzklasse wird aber unter Umständen ersetzt und ein etwas älteres Sofa mit ein paar bunten Kissen aufgepeppt. Ähnlich ging es uns mit dem Handwerkerportal: Als nützlich erprobte Funktionen bleiben bestehen, andere wurden verbessert, manche wurden ersetzt.

Wer suchet, der findet – jetzt sehr komfortabel!


Eine der zentralsten funktionellen Veränderungen im Rahmen des Relaunches unseres Handwerkerportals ist die Einführung einer freien Suche. Angenommen, der Anwender sucht einen bestimmten Auftrag, bei dem er den Namen der Mieterin nicht mehr kennt, jedoch weiß, dass hier der Abfluss verstopft war. So gibt er nun einfach die Wörter „Doro+Abfluss“ ein und erhält als Ergebnis einen freigegebenen Auftrag in der Dorotheenstraße 4 bei Frau Waltraut Heinemann. Ein umständliches Filtern, beispielsweise nach Auftragsdatum und Straßennamen, wird umgangen.

Informationstechnologie und Immobilien (IT&I) Ausgabe Nr. 31 / April 2021

Möchten Sie unser Magazin regelmäßig erhalten?


Unsere halbjährlich erscheinende Fachzeitschrift „IT&I – Informationstechnologie und Immobilien“ informiert Sie über Hintergründe und Grundlagen zu aktuellen Themen und neuesten IT-Entwicklungen verbunden mit Fachthemen der Immobilienwirtschaft. Bestellen Sie unsere Online- oder Printausgabe hier.

Scrollen statt Blättern


Bei größeren Handwerksunternehmen kann die Liste der Aufträge, der angebotenen und erfassten Leistungen oder der Rahmenverträge schon mal länger werden. Früher wurden in diesem Fall 20 Listeneinträge pro Seite angezeigt. Anschließend musste geblättert werden. Mit der neuen HWK können Sie die Anzahl der angezeigten Listeneinträge selbst bestimmen und anschließend wird gescrollt statt geblättert (Abbildung 2). Dies hat den Vorteil, dass Sie Ihre Ergebnislisten individuell auf die Größe Ihres Displays einstellen können.


Hallo, wo kommen Sie denn her?


Springt der Anwender in einen Auftrag, so erwartet ihn nicht nur eine aufgeräumte Ansicht, die per Icon auf die einzelnen Funktionsbereiche, wie z. B. Kopfdaten, Chat und LEBs, hinweist. Zusätzlich wur- de hier eine Kartenfunktion geschaffen (Abbildung 3). So kann sich der Anwender einfach und bequem den Erfüllungsort des Auftrages anzeigen lassen.

Liste selektierter Aufträge im easysquare Handwerkerportal
Abbildung 2: Die Anzahl der sichtbaren Zeilen kann frei bestimmt werden, anschließend wird durch die Liste gescrollt.
Darstellung der Kartenintegration im easysquare Handwerkerportal
Abbildung 3: Neue Kartenfunktion im Handwerkerportal.

Die Breadcrumb als Orientierung


Um dem Nutzer die Navigation innerhalb des Handwerkerportals so einfach wie möglich zu machen, haben wir in der Fußzeile eine Breadcrumb eingebaut. Diese zeigt dem Nutzer, wie bei vielen Webseiten üblich, in welchem Bereich der HWK er sich befindet (Abbildung 4). Ebenso sind dort ab sofort alle Statusaktionen positioniert, wie z. B. freigeben oder drucken.

Ansicht des Auftragskopfs im easysquare Handwerkerportal
Abbildung 4: Am unteren Bildrand befinden sich eine Breadcrumb zur einfacheren Navigation und die möglichen Aktionsbefehle.

HWK in Topform


Das Herz des Handwerkerportals ist die Technologie, auf der es basiert. Mit unserem Relaunch der HWK steigt das Portal auf den neuen SAP® UI5 Standard um. Der Vorteil gegenüber SAP® GUI liegt in erster Linie in der hohen Kompatibilität. So arbeitet das Handwerkerportal nun vollständig browserunabhängig. Zusätzlich stand die Verbesserung der Performance im Vordergrund unserer Umstellung. Datenselektionen sind nun wesentlich schneller und nahezu ohne Verzögerung abrufbar. Auf diese Weise ist es beispielsweise möglich, bei der Erstellung von LEBs alle Leistungen mit ihren Unterkategorien gleichzeitig aufzuklappen und aus ihnen auszuwählen.


Das stimmige Ineinandergreifen der drei Aspekte Design, Funktionalität und Performance ist das Erfolgsrezept für den Relaunch des Handwerkerportals. Die Benutzung des Portals wird nicht nur vereinfacht, sondern auch beschleunigt, sodass Sie als Nutzer kostbare Zeit sparen.

Bitte warten